Startseite

powered by
myblog

bewegend...

oh oh...

Also jetzt gehe ich mal unsere Wetterkerze anzünden...

Wer Angst hat, darf zu mir ins Wohnzimmer kommen.... *bibber*

1.3.08 09:19


Werbung


Kaum zu glauben:

Genau DAS habe ich mir grad gedacht, als ich in einem Blog gelesen habe.

Genau DAS, was ich dann im nächsten angeklickten Blog gefunden habe:

 Weihnachten - Ein Fest der Freude.
Leider wird dabei zu wenig gelacht.

Jean-Paul Sartre

Sonderbare Zufälle, manchmal...

25.12.07 18:05


Ich muss lernen, dass ich für Leute, die sich keine Zeit für mich nehmen wollen, auch keine Zeit aufbringen muss.

Ich muss ihnen weder hinterherlaufen, nachtelefonieren, Arbeiten für sie erledigen noch auf sie warten. Ich muss mir noch nicht mal einen Kopf drüber machen.

Das muss ich eben noch lernen...

 

___

 

Ich habe Plätzchenteig gemacht. Ich backe mit meiner Tochter Plätzchen!!! Ich bin ganz eindeutig auf dem Weg der Einsicht... oder?

12.12.07 07:50


Die Tür war weit offen, das Zimmer so leer
Zuerst hat er gedacht, dass da irgendwer wär
Aber da liegt nur a Brief dort neb'n dem Telefon
Sie schreibt, sie is 'gangen, sie lasst si' net mehr schlag'n
Sie hat jetzt genug, sie kann das net mehr ertrag'n
Sie will ihn auch net mehr seh'n und auch net mehr red'n mit ihm

Sie is anfach fort
Und keiner weiss wohin
Still und heimlich
Anfach auf und davon
Ohne Adress'

Sie will all's vergessen, sie will nur ihr Ruh'
Sie sucht in ihr'n Leb'n ihr eig'nes paar Schuh
Die ihr gut passen, in die sie locker geh'n kann
Nur net mehr z'rückschau'n, nur net mehr zuhör'n
An Strich unter d' Rechnung ohne viel Lärm
Alles andere wird dann wieder einmal besser werd'n

Sie is anfach fort...

Auf sei' Haus und die Möbel, auf sei' Geld verzicht' sie gern
Nur a schneller Schnitt und dann nie mehr was hör'n
Sie geht z'ruck in ihr'n Job, und er weiss, der macht ihr Spaß
Die Kinder sind alt g'nug, die werd'n das versteh'n
Mit sechzehn hab'n die eh schon bald dasselbe Problem
Hin und wieder ruft sie sicher einmal an

Sie is anfach fort...


Quelle:

STS-Page Texte-Archiv
www.sts-page.com | www.sts.cc

12.10.07 04:59


ich bin platt!!

Bei der Sprottenpaula habe ich diesen Link gefunden und war natürlich sofort superneugierig. Was ich gelesen habe, hat mich fast umgehauen... ich bin ein Vollmondkind!! Mich wundert NiX mehr!!! Und auch den Rest... kann ich einfach nur unterschreiben...... 
Das Mondzeichen von
anabel
geboren am
10.5.1971

bei
Vollmond
ist

 

Skorpion

  

Die tiefschürfenden Skorpion-Monde wollen alles hinterfragen, allem auf den Grund gehen. Sie sind willens- und charakterstark, arbeitsam, verantwortungsbewusst und ehrgeizig. Unter ihnen finden wir die großartigen Kriminalisten und Kriminalistinnen, die Detektive und Detektivinnen, die ForscherInnen und WissenschaftlerInnen. Nichts bleibt einem Skorpion-Mond lange verborgen. Je geheimnisvoller ein Mensch, ein Bereich, eine Aufgabe, umso hingebungsvoller beschäftigt er sich damit. Wenn es sein muss, ein halbes Leben lang. Viele Menschen dieses Mondzeichens können von einer Art "magischer" Ausstrahlung profitieren. Im Umgang sind sie bestimmt bis eigensinnig, z.T. sogar schroff und stur. Sie sind leidenschaftlich und ehrlich in Beziehungen, nur ihren Stolz darf man nicht verletzen, dann können sie sehr nachtragend sein. Und: So gerne Skorpion-Monde in andere hineinsehen, deren Seele erforschen, so wenig geben sie von sich selbst preis. Dennoch arbeiten sie intensiv daran, ihre eigenen Probleme zu bewältigen. Allerdings alleine. Fremde Hilfe nimmt ein Skorpion-Mond nur in der Not an.

9.10.07 12:34


mich bringt nicht leicht was aus der Fassung...

... aber ich komme doch ins Grüüübeln, wenn die Frau Postbotin mir eine Sendung von Amazon bringt... öhm... mein Name... Adresse stimmt und unterschreiben muss ich auch noch... oooh, ich habe nix bestellt.... *kreisch*

Misstrauisch öffne ich die Post, kralle mir sofort den beiliegenden Lieferschein und jetzt ist das ein GESCHENK!!!

Monika, ganz herzlichen Dank, die Überraschung ist mindestens genauso groß wie die Freude darüber... super.... bei dieser Mafia möcht ich auch dabei sein... DANKE!!!

19.9.07 09:42


traurig...

... bin ich. Die Mutter meiner guten und langjährigen Freundin ist gestorben. Sie war für uns eine Art Ersatz- und Aushilfs-Oma, damit haben wir immer unsere Späßchen gemacht. Meine Freundin rief mich gestern an und hat es mir mitgeteilt. Da die Nummer der Mutter angezeigt wurde, meine Freundin eigentlich in Amerika lebt und die beiden eine total ähnliche Stimme haben, wusste ich gar nicht wer dran war und dachte, ich telefoniere mit Ersatz-Omalein!!! Es hat ziemlich lange gedauert, bis überhaupt geschnallt habe, was passiert ist...

 

Tschau, "Läga-Mutter", drüben dann...

 

13.9.07 08:08


Vielen Dank!!!

... für die Glückwünsche für Tsunami!!

Wir hatten einen sehr schönen Tag. Es kamen zwei liebe Freundinnen vom Geburtstagskind, die kleine, fast gleichaltrige Nachbarin mit Mutter, die obere Nachbarin hatte Tsunami extra einen super super leckeren Erdbeerkuchen gemacht  und die Taufpatin war auch da, mit Geschenken, die mein Töchterlein sehr sehr erfreut haben

Da war es auch gar nicht so schlimm, dass Oma und Opa mal wieder was besseres (????) vorhatten, als Enkelchen Nummer zehn zu besuchen... egal, ich werde mich schon noch daran gewöhnen... ist halt so.

Wir hatten hier auf jeden Fall beste Laune bis in den späten Abend

Und hier das versprochene Foto

Übrigens: das verwacklte da unten, das hat die Vaterglucke geschossen (wenn man nicht alles selber macht... ), aber es läge nicht an ihm, sondern an MEINER energischen Tochter.

Gut so!!

16.8.07 22:55


Fernweh

Gestern am spääääten Abend, beim Schauen von *Songs an einem Sommerabend*, da ist es mir aufgefallen: ich hab Fernweh.

Ja, echt, ausgerechnet ich, die Sockenstrickerin, von der alle denken (gut, nicht alle, aber bestimmt viele), sie würde am liebsten nur hinterm Ofen sitzen und stricken.

Ich will mal raus hier, weg, in andere Städte, ins Ausland. Und da will ich eine Zeit lang bleiben, Dinge sehen, Menschen kennen lernen, anderes Essen probieren.

Ich bin schon viel zu lange immer nur am selben Ort und "stotter meine Lebensrunden ab". Ja, ich habe Verantwortung, ich habe sie zu tragen und das tue ich ja auch, freiwillig und gern.

Aber ich will mich nicht gänzlich, komplett aufgeben.

Ich muss was unternehmen....

4.8.07 07:51


superliebe Post...

... kam am Samstag hier bei mir an:

Bianca hat mir ihre Regenbogenwolle vererbt, die ich in ihrem Blog so angeschmachtet habe. (Und ich kann Euch sagen: das ist die regenbogigste Wolle die ich je gesehen und besessen habe!!!

Doch damit nicht genug, hat sie auch noch viele viele viele supernette Sachen dazugelegt:

DANKE!!!!!

19.7.07 09:30


Jetzt habe ich ihn auch gesehen...

... den Film *mein Leben ohne mich*, über den eine liebe Bloggerin vor einiger Zeit mal geschrieben hatte. Beim durchzappen blieb ich an dem Titel hängen, ich wusste gleich: irgendwas war da.

Und wirklich: Es hat sich gelohnt, diesen Film anzusehen.

Sehr bewegend. Sehr.

26.6.07 01:05


*strahl*

An alle, die mir Kraft und Mut *rübergeschickt* haben: ich WAR im Kindergartenfest

Zum Frühstück habe ich mich schon mal gestärkt mit der suuuuperleckeren Marmelade von Annette, und dann kam auch noch der farbenfrohe Kraft-Strang von Utemaus.

(rechts auf dem Bild sehen Sie das lauernde Marmeladenmonster... )

Ich bin ganz stolz auf mich und auf Tsunami. Und: es war seeeehr schön, wenn auch für mich sehr anstrengend. Aber das macht nichts, ich muss ja auf diesem Weg weitergehen, jetzt bin ich wieder ein kleines Stück vorangekommen.

Und: der liebe, erfreute Blick von meiner Kleinen, der war's echt wert Vielleicht zeig ich später mal ein Bild, wenn die Vaterglucke ein gutes geschossen hat

23.6.07 15:49


Hurra, wir leben noch!!!

.... sagte die Zauberhexe zum Thema Panikattacken - und ja! Hurra!

Wir leben anders. Aber wir leben noch.

Immerhin.

Von hier aus viele liebe Grüße an alle die, die wissen, wovon "WIR" sprechen!!!!!

9.5.07 07:13


Was mich bedrückt...

 

... darüber muss ich mit Dir nicht reden.

... darüber möchte ich mit Dir nicht reden.

... darüber werde ich mit Dir nicht reden.

So einfach ist das.

22.4.07 18:16


heute vor acht Jahren...

... da hatten wir auch so prima Wetter. Da saßen wir sogar zum ersten Mal in dem Jahr draußen vorm Haus auf der blauen Bank. Und haben das erste Eis von der wiedergeöffneten Eisdiele gelöffelt.

Und mein zweieinhalbjähriger Sohn fragte mich, fast etwas vorwurfsvoll: "Und? Wo ist jetzt Dein Baby?" (Denn: ich hatte ihm erklärt: wenn die Eisdiele wieder aufmacht, dann kommt Dein Geschwisterchen auf die Welt....)

Und ich habe leise geseufzt und meine Kugel gestreichelt.... nach dem Eis haben die Vaterglucke (hach, so juuuuuung war sie damals.. ) und der Sohn Fußball gespielt. Und ich mit meinem Kugelbauch ließ es mir auch nicht nehmen. Schließlich war ich bereits fünf Tage über dem errechneten Termin, also durfte ich das

Später haben wir dann noch O+O besucht. Die Vaterglucke - schlau, wie sie manchmal ist - wollte unseren Sohn dort gleich übernachten lassen.. für den Fall, dass wir des nächtens vielleicht doch losfahren müssten, nach R. .... ein Kind kriegen.

Aber ich, die wissende Mutter, ich habe mich dagegen gewehrt, ich wollte Söhnlein uuuunbedingt bei mir daheim haben. Und so fauchte ich die Vaterglucke an: "wenn Du nach R. willst, dann fahr doch!!!"

Heute kann ich das ja alles auf die Hormone schieben

Dass ich abends auf dem Sofa wie jeden Abend so *vor mich hin wehte*, das waren wir ja schon *gewöhnt*, das ging ja praktisch seit vier Wochen so. Gegen 23°° Uhr ging die Vaterglucke mit den Worten *das wird heute eh nix mehr* ins Bett, aus dem er von mir um 23.45 Uhr wieder aufgescheucht wurde...ich wollte mich erkundigen, ob wir vielleicht fahren sollten. So schnell konnte ich gar nicht schauen, wie mein Männlein aus dem Bett sprang und sich anzog!! Verwundert fragte ich: *Was machst DU*?? Er meinte nur: "O+O anrufen, wir müssen fahren" Ich sagte: Ich bin mir gar nicht sicher....! Und er: aber ich!!!

O+O erschienen um 0.30 Uhr. Wir rasten die 45 km irgendwie nach R. An der roten Ampel kurz vor der Klinik hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass es vielleicht irgendwann doch mal zur Geburt kommen könnte... Wir klingelten die Nachthebamme um 1.10 Uhr raus. Um 2.03 Uhr krähte mein Flobaby zum ersten Mal...

4.3.07 20:16


 [eine Seite weiter]

Wollzähler

11.3.



mein Socken-Shop

Ins Aquarium schauen:

angestrickt

Opal Traumfänger Jaywalker
WP reine Merino
Elfenspiegel (Tausendschön)
Tulpen (Dornröschen)
Crazy Color lila pink blau
grüne handgefärbte von ebay

 


}Gratis bloggen bei
myblog.de